Spaniens Golf-Idol Severiano Ballesteros hat offenbar auch die dritte Gehirnoperation binnen zehn Tagen gut verkraftet.

Einen Tag nach dem erneuten Eingriff zeigten sich die behandelnden Ärzte des Madrider La-Paz-Hospitals zufrieden. "Sein Zustand ist den Umständen entsprechend ernst, aber stabil. Er wird noch einige Tage auf der Intensiv-Station bleiben", heißt es in einer Verlautbarung.

Bei Ballesteros waren am Freitag bei der sechseinhalbstündigen OP ein weiteres Gehirnödem und ein Blutgerinnsel sowie Reste eines Tumors entfernt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel