Deutschlands neuer Golfstar Martin Kaymer befindet sich bei der 92. US-PGA-Championship in Kohler/Wisconsin kräftig im Aufwind.

Der 25-Jährige aus Mettmann spielte auf der zweiten Runde des letzten Major-Turniers des Jahres eine bogey-freie 68 und machte damit einen Sprung um 29 Plätze nach oben auf den 15. Rang.

Mit 140 Schlägen hat Kaymer nur vier Schläge Rückstand auf den weiterhin führenden US-Profi Matt Kuchar. Zudem liegt er nur einen Schlag hinter den Top 10, seinem erklärten Minimalziel auf dem schweren Par-72-Platz an der Küste des Michigan-Sees.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel