Golfprofi Stephan Gross jr. hat beim Europa-Turnier im tschechischen Celadna zum Auftakt die Chance auf die zweite Turnierhälfte gewahrt.

Der Heidelberger spielte eine 73er Runde auf dem Par-72-Kurs und liegt damit auf dem geteilten 50. Platz. Gross jr., der bei seinen letzten beiden Auftritten den Cut jeweils verpasst hatte, spielte zwei Birdies, verpasste jedoch eine bessere Platzierung durch zwei Bogeys.

Die alleinige Führung bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier hat Shiv Kapur aus Indien übernommen, der mit einer starken 66 ins Klubhaus kam.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel