Golfprofi Alex Cejka ist beim US-Turnier in Greensboro/North Carolina am Cut gescheitert.

Der Münchner spielte am zweiten Tag eine Par-Runde und verpasste damit mit insgesamt 142 Schlägen (72+70) die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um gleich fünf Schläge. In Führung liegen Brandt Snedeker aus den USA (63+65) und der Inder Arjun Atwal (61+67) mit jeweils 128 Schlägen.

Cejkas Formkurve schien zuletzt nach oben zu zeigen. Nach den enttäuschenden Auftritten im Juli hatte der 39-Jährige vor zwei Wochen beim Turnier in Verona/New York den dritten Platz belegt.

Davor war Cejka innerhalb von nur vier Wochen bei drei von vier Turnier-Teilnahmen am Cut gescheitert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel