Tiger Woods fällt beim PGA-Turnier in Paramus/US-Bundesstaat New Jersey immer weiter zurück.

Nach einer Par-Runde verlor der Amerikaner am dritten Tag erneut acht Plätze und fand sich vor der Schlussrunde mit insgesamt 210 Schlägen auf Rang 22 wieder. Der Weltranglistenerste hatte damit neun Schläge Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Martin Laird aus Großbritannien.

Alex Cejka hatte es nicht in die beiden Schlussrunden geschafft. Der Münchner verpasste den Cut um fünf Schläge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel