Marcel Siem hat das Europa-Tour-Turnier in Gleneagles (Schottland) auf dem geteilten siebten Platz beendet. Neben 43.774 Euro Preisgeld durfte sich der 30-Jährige über die zweite Top-Ten-Platzierung in dieser Saison freuen.

Nach drei 71er-Runden spielte Siem auf der Schlussrunde auf dem Par-72-Kurs eine 70 und beendete das Turnier mit 283 Schlägen und damit fünf Schläge hinter dem Sieger Edoardo Molinari.

Der Italiener gewann das Turnier mit 278 Schlägen vor Brett Rumford (Australien/279) sowie Jamie Donaldson (Wales), Miguel Angel Jimenez (Spanien) und Francesco Molinari (Italien/alle 281).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel