Golfprofi Sven Strüver ist solide in die zur Europa-Tour zählenden Austrian Open in Atzenbrugg gestartet.

Der Deutsche spielte auf dem Par-72-Kurs eine 71er-Runde und lag damit als bester der insgesamt sechs deutschen Spieler auf dem 33. Platz. Sein Rückstand auf den führenden Südafrikaner George Coetzee betrug sechs Schläge.

Zufrieden konnte auch Florian Fritsch mit seiner 73er-Auftaktrunde sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel