Jim Furyk greift nach dem mit zehn Millionen Dollar gefüllten größten Jackpot im Golfsport. Der Amerikaner behauptete bei der US-Tour-Champion-ship in Atlanta auch nach der dritten Runde die Führung.

Furyk hat 202 Schläge auf dem Konto und liegt damit einen Schlag vor Retief Goosen aus Südafrika und dem Engländer Luke Donald (beide je 203).

Der Weltranglistenerste Tiger Woods fehlt in Atlanta ebenso wie der deutsche Major-Gewinner Martin Kaymer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel