Die Genesung von Spaniens Golf-Idol Severiano Ballesteros macht eine Woche nach seiner dritten Gehirn-Operation offenbar gute Fortschritte.

"Seine neurologische Situation entwickelt sich positiv, aber er muss weiter auf der Intensivstation beobachtet werden", hieß es in einem Bulletin des Krankenhauses.

Zu Wochenbeginn war der Zustand von Ballesteros noch als "ernst, aber stabil" beschrieben worden. Vorübergehend hatten die behandelnden Ärzte der Madrider La-Paz-Klinik den 51-Jährigen aus seinem künstlichen Koma geweckt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel