Die zweite Runde des Golf Masters im spanischen Valderama ist nach zwölf Stunden starken Regens wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen worden.

Nur drei Spieler hatten ihre Runde beendet. Die Organisatoren hoffen, dass die zweite Runde am Samstagmorgen nachgeholt werden kann.

Nach der ersten Runde führte der Däne Sören Kjeldsen deutlich mit 65 Schlägen vor dem Spanier Sergio Garcia (68). Martin Kaymer lag mit 73 Schlägen auf Platz 16. Er hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs drei Löcher gespielt: Ein Par, ein Bogie und ein Birdie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel