Die amerikanische Golf-Profivereinigung PGA hat die Dopingsperre gegen Doug Barron aufgehoben und dem 40-Jährigen eine medizinische Ausnahmegenehmigung erteilt. Barron war im Juni 2009 positiv auf das männliche Sexualhormon Testosteron und den Beta-Blocker Propranolol getestet und wegen Dopings für ein Jahr gesperrt worden.

Barron nimmt Testosteron und Propranolol unter ärztlicher Aufsicht und aus gesundheitlichen Gründen. Aufgrund der neuen medizinischen Informationen stellte die PGA dem Amerikaner die Ausnahmegenehmigung für das Sexualhormon Testosteron aus, die er vorher nicht besaß.

"Nachdem meine Sperre nun beendet ist, werde ich versuchen, wieder gut genug für die Tour zu werden", sagte Barron, der in den letzten vier Jahren nur an einem PGA-Turnier teilnahm. Vor seiner Sperre spielte Barron auf der zweitklassigen Nationwide Tour.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel