Mit einem Eagle am 16. Loch hat Bernhard Langer am Ende einer schwachen zweiten Runde seine Chance auf eine Top-Platzierung beim Turnier im kalifornischen Sonoma gewahrt.

Zur Halbzeit werden für Langer auf dem 22. Platz 143 (71+72) Schläge notiert, womit er neun Schläge Rückstand auf den führenden US-Profi Andy Bean (134) hat.

Fünf Schläge trennen den 51-Jährigen von einer Top-10-Platzierung. Der in der Geldrangliste führende Langer bestreitet in Sonoma sein 20. Saisonturnier auf der US-Senioren-Tour.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel