Golfprofi Alex Cejka hat beim US-Turnier auf Sea Island/Georgia einen schwachen Start erwischt.

Am ersten Tag der mit vier Millionen Dollar dotierten Veranstaltung spielte Cejka eine 73er Runde und blieb drei Schläge über Par.

Damit lag der Münchner auf dem geteilten 117. Platz. Erster Spitzenreiter war der Amerikaner John Rollins mit 63 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel