Zwei Bogeys an den letzten beiden Löchern haben Alex Cejka beim US-Turnier auf Sea Island/Georgia um den Lohn gebracht.

Der Münchner verpasste durch die beiden Schlagverluste am Ende der zweiten Runde den Cut von 139 Schlägen und blieb damit zum elften Mal in dieser Saison ohne Preisgeld. Mit 141 Schlägen landete der gebürtige Tscheche auf dem 88. Rang.

Die Führung übernahm der ehemalige Major-Gewinner David Toms mit 130 Schägen nach Runden von 64 und 66 Schlägen vor seinem US-Landsmann Joe Durant (131). Der Sieger der mit 4,0 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz erhält 720.000 Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel