Ryan Palmer hat durch seinen Sieg beim US-PGA-Turnier in Palm Coast/Florida erstmals nach vier Jahren wieder einen Erfolg gefeiert.

Alexander Cejka war bei der 4,6-Millionen-Dollar-Konkurrenz bereits nach zwei Runden auf Platz 129 unter 133 Teilnehmern am Cut gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel