Golfprofi Marcel Siem hat das Europa-Turnier im spanischen Valencia mit einer starken Runde abgeschlossen.

Der Ratinger spielte auf dem Par-71-Kurs am letzten Tag eine 65 und verbesserte sich von Platz 44 auf den geteilten 19. Rang. Damit durfte sich der 30-Jährige über ein Preisgeld in Höhe von rund 23.000 Euro freuen.

Den Sieg bei der mit zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung sicherte sich als jüngster Spieler in der Geschichte der European Tour der Italiener Matteo Manassero. Für den erst 17-Jährigen war es in seinem ersten Profijahr der erste Turniersieg, der ihm mit einem Scheck über 333.330 Euro versüßt wurde.

Manassero hatte im April beim US Masters in Augusta wenige Tage vor seinem 17. Geburtstag aufhorchen lassen, als er als jüngster Spieler in der Geschichte des ersten Major-Turnier des Jahres den Cut geschafft hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel