Golf-Superstar Tiger Woods hat auch in finanzieller Hinsicht das schlechteste Jahr seiner Karriere hinter sich.

Die ehemalige Nummer eins der Welt belegte in der Preisgeld-Schlussrangliste der US-Tour nur den 68. Platz.

Der US-Amerikaner, der erstmals in seiner Laufbahn kein Turnier gewann, erspielte bei zwölf Starts 1.294.765 Dollar, Landsmann Matt Kuchar verdiente als Spitzenreiter fast viermal so viel (4.910.477).

Zwischen 1997 und 2009 stand Woods zum Saisonende neunmal an der Spitze der Geldrangliste, war je zweimal Zweiter und Vierter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel