US-Open-Gewinner Graeme McDowell sitzt Martin Kaymer an der Spitze der europäischen Golf-Geldrangliste weiter im Nacken. Der Nordire verbesserte sich bei der Hongkong Open vor der Schlussrunde vom fünften auf den zweiten Platz.

Im Falle eines Sieges, für den McDowell allerdings den mit zwei Schlägen Vorsprung führenden Engländer Ian Poulter abfangen müsste, würde der Brite seinen Rückstand auf den in dieser Woche pausierenden Kaymer vor dem Saisonfinale in Dubai (25. bis 28. November) auf knapp 65.000 Euro verkürzen.

In Dubai wartet auf die Golfelite der größte Zahltag des Jahres: Der Sieger der 7,5-Millionen-Dollar-Veranstaltung kassiert 1,25 Millionen Dollar. Darüber hinaus erhalten die besten 15 der europäischen Abschluss-Geldrangliste eine zusätzliche Bonus-Zahlung, die alleine für die Nummer eins 1,5 Millionen Dollar beträgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel