Trotz einer Berg- und Talfahrt in der Wüste ist dem deutschen Golfstar Martin Kaymer der Titel "Europas Nummer 1" zu 99 Prozent sicher.

Der 25-Jährige aus Mettmann spielte bei der Dubai World Championship am dritten Tag mit vielen Aufs und Abs eine enttäuschende 73er-Runde. Damit belegte der Weltranglistendritte beim Saisonfinale mit insgesamt 210 Schlägen aber immerhin noch den elften Platz im Feld der besten 60 Spieler des Jahres auf der Europa-Tour.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel