Deutschlands Golf-Star Martin Kaymer liegt auf Rang drei der Weltrangliste weiterhin in Schlagdistanz zu den beiden Führenden Lee Westwood (England) und Tiger Woods (USA).

Der 25 Jahre alte Rheinländer konnte bei der Dubai World Championship (13. Platz) zwar nicht in die Entscheidung um den Sieg und somit auch nicht in den Kampf um Platz eins der Weltrangliste eingreifen, verteidigte aber trotzdem erfolgreich Rang eins in der Abschlusswertung des sogenannten "Race to Dubai".

"Ich habe alle meine Karriere-Ziele in nur einem Jahr erreicht, viel schneller, als ich das je gedacht hätte. Das ist unglaublich und macht mich sehr stolz", sagte Kaymer.

2010 hatte Kaymer neben seinem ersten Major, drei weitere Turniere und den Ryder Cup gewonnen. Darüber hinaus war der Golfprofi aus Mettmann mit einem Jahresverdienst von 3.368.592 Euro der erfolgreichste Europäer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel