Der Münchner Alexander Cejka hat bei den South Africa Open in Durban im zweiten Durchgang seine Führung verloren.

Der gebürtige Tscheche spielte nach dem Auftakt mit 64 Schlägen diesmal eine 72 und fiel mit 136 auf die geteilte Position sechs zurück.

Neuer Spitzenreiter ist der Südafrikaner Ernie Els (130) vor Landsmann Retief Goosen (132). Auf Platz 49 schaffte der Ratinger Marcel Siem mit 141 Schlägen (72+69) noch den Cut. Dagegen schied der schottische Titelverteidiger Richey Ramsay (72+69/141) aus.

Durban ist das zweite Saisonturnier der Europa-Tour 2011. In der vergangenen Woche hatte der Spanier Pablo Martin in Malelane/Südafrika seinen Vorjahressieg wiederholt. Cejka hatte dabei den 51. Platz belegt, Siem war am Cut gescheitert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel