Südafrikas Golfstar Ernie Els hat beim Saisonauftakt der US-Tour zur Aufholjagd geblasen. Der dreimalige Major-Gewinner blieb am zweiten Tag des Turniers in Kapaulua auf Hawaii mit einer 64 neun Schläge unter Par und verbesserte sich mit insgesamt 136 Schlägen vom 21. auf den vierten Platz.

Der 41-Jährige Els lag vor der zweiten Turnierhälfte damit nur noch vier Schläge hinter der Spitze zurück. Neuer Führender auf dem Scoreboard war der US-Amerikaner Robert Garrigus, der sogar eine 63 spielte und nun 132 Schläge auf dem Konto hat. Dahinter folgten der Schwede Carl Pettersson (133) und Jonathan Byrd (USA/134), die nach dem ersten Tag gemeinsam vorne lagen.

Nicht am Start ist neben US-Superstar Tiger Woods und Deutschlands Aufsteiger Martin Kaymer (Mettmann) auch der Titelverteidiger. Der Australier Geoff Ogilvy musste wegen einer Risswunde an der rechten Hand mit zwölf Stichen genäht werden. Der Sieger in Kapaulua erhält 1,12 der insgesamt 5,6 Millionen Dollar Preisgelder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel