Der Auftakt beim US-Turnier der Profigolfer in Honululu/Hawaii ist nach heftigen Wolkenbrüchen ins Wasser gefallen.

Der Start in die erste Runde musste um 24 Stunden auf Freitag verschoben werden, weil viele Fairways und Bunker unter Wasser standen. Am Samstag soll die zweite Runde gespielt werden, die beiden Schlussrunden sind für Sonntag geplant.

Über Nacht hatten dem Platz im Waialae Country Club schwere Regenfälle zugesetzt und die Veranstalter dazu gezwungen, den Start der ersten Runde zweimal zu verschieben.

Als sich die Situation nicht besserte, entschied man sich für die Verlegung auf Freitag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel