Der südafrikanische Golfprofi Charl Schwartzel hat seine hervorragende Form unter Beweis gestellt und bei der Joburg Open im heimischen Johannesburg seinen fünften Sieg auf der Europa-Tour gefeiert.

Der 26-Jährige spielte auf dem Par-71-Platz am Schlusstag eine 67 und lag nach vier Runden mit 265 Schlägen vier Schläge vor seinem zweitplatzierten Landsmann Garth Mulroy. Als Dritter mit 270 Schlägen komplettierte Thomas Aiken den Erfolg der Südafrikaner.

Schwartzel kassierte nach seiner vierten Platzierung unter den besten Vier in Serie einen Scheck über 206.050 der insgesamt 1,3 Millionen Euro Preisgelder. Der einzige deutsche Starter, der Kölner Nicolas Meitinger, war klar am Cut nach zwei Runden gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel