Derek Lamely liegt beim Bob Hope Classic nach dem ersten Tag in Führung. Der Amerikaner spielte in La Quinta/Kaliforniern eine 63er Runde zum Auftakt. Dabei spielte Lamely sechs aufeinanderfolgende Löcher mit sieben Schlägen unter Par, das war die beste Serie auf der PGA-Tour seit vier Jahren.

Im Jahr 2007 waren Brandt Snedeker sieben Löcher mit acht unter Par gelungen. Hinter Lamely liegen J.J. Henry und Jhonattan Vegas mit einem Schlag Rückstand.

Alexander Cejka spielte drei Schläge unter Par und liegt auf Platz 54. Das mit fünf Millionen Dollar dotierte Turnier wird über fünf Runden ausgetragen und auf vier verschiedenen Plätzen gespielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel