Zwei Tage nach Titelverteidiger Europa hat auch Herausforderer USA seinen Kapitän für den kommenden Ryder Cup der Golfprofis 2012 in Medinah bei Chicago benannt.

Davis Love III soll das US-Team in den traditionellen Kontinentalvergleich führen und versuchen, den Cup wieder in die USA zu holen.

Davis Love III war beim vergangenen Ryder Cup im Oktober in Newport/Wales ebenso Vizekapitän wie der Spanier Jose Maria Olazabal, der am Dienstag zum europäischen Kapitän ernannt worden war.

Love und Olazabal treten damit die Nachfolge von Corey Pavin und Colin Montgomerie (Schottland) an.

Wie Olazabal (sieben Teilnahmen) kann auch Davis Love III auf genügend Ryder-Cup-Erfahrung als Spieler zurückgreifen. Der 46-Jährige ging sechsmal auf Punktejagd.

Dabei war ihm bei seinem Debüt 1993 im englischen The Belfry an der Seite von Tom Kite ein Sieg gegen Olazabal und Severiano Bellesteros geglückt.

Love gewann ein Major-Turnier, 1997 die US-PGA-Championship, und weitere 19 Turniere der US-Tour.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel