Mit einer 71er Runde hat der Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer beim US-Turnier in Tampa Bay/Florida am dritten Tag weiter an Boden verloren.

Mit insgesamt 209 Schlägen liegt der Mettmanner auf dem geteilten 37. Platz und hat damit kaum mehr Chancen auf den Sieg. In Führung liegt der Brite Justin Rose mit 200 Schlägen.

Dagegen präsentierte sich Kaymers deutscher Kollege Alex Cejka wie schon am Vortag erneut in hervorragender Verfassung.

Der Münchner spielte eine 67 und wird mit insgesamt 208 Schläge auf dem geteilten 29. Platz notiert. Cejka hatte sich am ersten Tag mit einer schwachen 73er Runde alle Chancen auf eine Top-Platzierung genommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel