Bernhard Langer hat seinen ersten Turniersieg auf der Europa-Tour seit sechs Jahren knapp verpasst.

Der zweimalige US-Masters-Sieger belegte bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier in Hongkong mit 268 Schlägen den sechsten Rang. Auf der Schlussrunde spielte Langer auf dem Par-70-Kurs eine 69er-Runde, fiel nach drei Birdies und zwei Bogeys aber vom dritten Platz zurück.

Der Turniersieg ging an Lin Wen-Tang. Der Taiwanese setzte sich gegen den Nordiren Rory McIlroy und den Italiener Francesco Molinari durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel