Golf-Star Tiger Woods hat seine für April geplante Japanreise aufgrund der Umwelt- und Atomkatastrophe abgesagt.

Sein Besuch in Tokyo sollte Teil der "Make it Matter"-Tour (ab 12. April) sein, bei der Woods für seinen Sponsor Nike junge Asiaten für den Golfsport begeistern sollte.

Die Termine in China und Südkorea will der Amerikaner wie geplant wahrnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel