Golf-Rookie Florian Fritsch hat am zweiten Tag der Andalusien-Open an seine starke Leistung zum Auftakt angeknüpft.

Bei seinem zweiten Turnier auf der Europa-Tour geht der 25-Jährige nach einer 68 auf dem Par-70-Kurs als geteilter Siebter in die dritte Runde. Am Donnerstag hatte der Münchner in Malaga mit einer 66er-Runde stark begonnen.

Marcel Siem (68+67 Schläge) liegt mit nur einem Schlag mehr auf dem Konto auf dem geteilten zwölften Rang ebenfalls noch in aussichtsreicher Position.

Die Führung beim mit einer Millionen Euro dotierten Wettbewerb teilen sich der Däne Jeppe Huldahl (66+66), der Niederländer Maarten Lafeber (67+65) und Rikard Karlberg aus Schweden (65+67) mit jeweils 132 Schlägen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel