Martin Kaymer kann beim 75. US Masters in Augusta nach sechswöchiger Regentschaft gleich von fünf Spielern von Platz eins der Weltrangliste verdrängt werden. Dies ist unabhängig davon, ob der 26-Jährige erstmals den Cut nach zwei Runden schafft. Fünf Möglichkeiten, die Kaymer die Nummer eins kosten würde:

1. Lee Westwood (England) gewinnt

2. Phil Mickelson (USA) gewinnt und Kaymer wird maximal geteilter Zweiter

3. Luke Donald (England) gewinnt, Westwood wird maximal geteilter Zweiter und Kaymer landet nicht in den Top 3

4. Graeme McDowell (Nordirland) gewinnt, Mickelson wird maximal geteilter Zweiter, Westwood landet außerhalb der Top 4 und Kaymer außerhalb der Top 55.

5. Tiger Woods (USA) gewinnt, Mickelson wird maximal geteilter Zweiter, Westwood landet außerhalb der Top 4 und Kaymer außerhalb der Top 18.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel