Martin Kaymer geht in seine achte Woche als Nummer eins der Golf-Weltrangliste.

Der 26-Jährige aus Mettmann lag nach seinem neunten Platz am Sonntag bei der Malaysian Open in Kuala Lumpur mit 7,64 Durchschnittspunkten weiter vor Lee Westwood (7,38). Kaymer hatte den Engländer am 28. Februar vom Golfthron gestoßen.

Einen großen Sprung nach vorn machte Malaysia-Gewinner Matteo Manassero. Italiens Jungstar verbesserte sich einen Tag vor seinem 18. Geburtstag um 24 Positionen auf den 33. Platz (3,30). "Ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen, als mit meinem zweiten Sieg zu meiner Geburtstagsfeier nach Hause zu fahren", sagte Manassero.

Er hatte im Vorjahr als jüngster Spieler in der Geschichte der Europa-Tour (17 Jahre und 188 Tage) ein Turnier (Castello Masters in Valencia) gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel