Profigolferin Sandra Gal steht vor ihrem zweiten Sieg auf der US-Damentour.

Die Düsseldorferin spielte am zweiten Tag des LPGA-Turniers in Mobile auf dem Par-72-Kurs eine 67 und übernahm die alleinige Führung.

"Ich fühle mich im Moment einfach gut. An der Spitze zu liegen, ist schon etwas Besonderes", sagte die 25-Jährige.

An den letzten acht Löchern gelangen Gal fünf Birdies, nachdem ihr zuvor noch zwei Bogeys in Folge unterlaufen waren.

"Das war der Wendepunkt. Ich habe mir irgendwann gesagt, dass ich nur noch auf den nächsten Schlag schaue und geduldig sein muss", sagte Gal.

Einen Schlag hinter Gal folgt die Südkoreanerin Amy Yang auf Platz zwei.

Ende März hatte Gal in Los Angeles ihren ersten Sieg bei einem LPGA-Turnier gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel