Spaniens Golf-Idol Severiano Ballesteros ist am frühen Samstagmorgen in seinem Haus in Madrid gestorben.

Der 54-Jährige erlag den Folgen seiner Gehirntumor-Erkrankung, die Ende 2008 diagnostiziert worden war.

In der Folge war der zweimalige US-Masters-Sieger insgesamt viermal am Gehirn operiert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel