Der Australier Adam Scott kann wegen einer Knieverletzung nicht beim PGA-Turnier in Coolum (4. bis 7. Dezember) antreten.

Der 17. der Weltrangliste hatte sich beim Bodysurfen, einer Form des Wellenreitens ohne Brett, im Meer auf einer Unebenheit im flachen Wasser das Knie verdreht. "Es ist nur eine leichte Verletzung, wir erwarten, dass er in der nächsten Woche wieder fit ist", ließ sein Manager Justin Cohen verlauten.

Der Lokalmatador darf damit noch auf einen Start bei den Australian Open in Sydney (11. bis 14. Dezember) hoffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel