Severiano Ballesteros hat seine vierte Operation am Gehirn offenbar gut überstanden.

"Er befindet sich in stabilem Zustand und wird noch auf der Intensivstation bleiben", erklärten die Ärzten. Diesmal wurde eine Knochenplastik am Schädel implantiert. Spaniens Golf-Idol war zuvor dreimal binnen zehn Tagen operiert worden.

Ballesteros war am 6. Oktober ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er am Madrider Flughafen kollabiert war. Seine Karriere beendete Ballesteros aufgrund von gesundheitlichen Problemen bereits im vergangenen Jahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel