Golfprofi Alex Cejka (München) hat beim PGA-Turnier in Fort Worth/Texas beim Sieg des Amerikaners David Toms den geteilten 31. Platz belegt.

Der 40-Jährige hatte auf der letzten Runde Probleme beim Putten und rutschte mit insgesamt 277 Schlägen von Platz zwölf noch aus den Top 30.

Toms fing mit einer 67er-Schlussrunde den bis dahin führenden Südkoreaner Charlie Wi ab und siegte mit insgesamt 265 Schlägen und einem Schlag Vorsprung.

Der US-PGA-Champion von 2001 kassierte für seinen Erfolg bei dem seit 1946 ausgetragenen Turnier 1,116 Millionen Dollar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel