Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat einen neuen Caddie.

Kurioserweise handelt es sich dabei um den Engländer Chris Donald, den Bruder von Kaymers derzeit wohl größtem Rivalen im Kampf um den Golf-Thron, Luke Donald.

Für Martin Kaymer ist dies offenbar kein Problem: "Ich denke, dass Christian aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit seinem Bruder - und auch Paul Casey - ein super Caddie für mich sein wird. Wir verstehen uns menschlich sehr gut und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm!"

Der 39 Jahre alte Chris Donald war acht Jahre lang Caddie seines jüngeren Bruders Luke, anschließend beriet er auch den Weltranglistenneunten Paul Casey (England).

Chris Donald ist bei Martin Kaymer Nachfolger des Schotten Craig Connelly, von dem sich der 26-Jährige aus Mettmann Mitte Juli getrennt hatte.

Chris Donald wird erstmals bei den US Open vom 16. bis 19. Juni in Bethesda/Maryland Kaymers Tasche tragen und seinen neuen "Chef" auf dem Platz beraten.

Nach der Trennung von Craig Connelly war Martin Kaymers Bruder Philip kurzfristig in die Bresche gesprungen und fungiert auch bei der derzeit laufenden PGA-Championship im Wentworth Club im englischen Virginia Water als Caddie.

Dies hatte Philip Kaymer, selbst ein guter Golfer, auch schon in der Vergangenheit häufiger getan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel