Golfprofi Marcel Siem ist auf der zweiten Runde des Europa-Tour-Turniers im walisischen Newport deutlich abgerutscht.

Nach einer 69er-Auftaktrunde benötigte der 30 Jahre alte Ratinger für den Par-71-Kurs am Freitag 73 Schläge und liegt zur Halbzeit mit 142 Schlägen auf dem geteilten 32. Platz.

Noch schlechter lief es für Florian Fritsch. Der Münchner ließ einer 74er-Runde vom Donnerstag noch eine 76 folgen und hat damit den Cut nicht geschafft.

Die Führung bei der mit rund zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung übernahm am zweiten Tag der Schwede Alexander Noren, der nach seiner zweiten 67er-Runde mit insgesamt 134 Schlägen einen Schlag vor dem Nordiren Graeme McDowell liegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel