Caroline Masson hat ihre gute Form auf der Europa-Tour der Damen unterstrichen. Die 22-Jährige aus Gladbeck belegte beim mit 250.000 Euro dotierten Turnier in Rotterdam als beste Deutsche den achten Platz.

Masson benötigte für die drei Runden 216 Schläge (74+73+69) und damit nur drei mehr als Siegerin Melissa Reid aus England, die einen Siegerscheck über 37.500 Euro erhielt.

Anja Monke aus Herford landete mit 221 Schlägen (72+78+71) auf dem 26. Platz.

Caroline Masson, die bei der Ladies German Open in Gut Häusern Ende Mai Vierte geworden war, kassierte 6250 Euro und belegt in der europäischen Geldrangliste mit einem Jahresverdienst von 64.024 Euro weiter den fünften Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel