Florian Fritsch darf beim Europa-Tour-Turnier in Turin auf eine Top-Ten-Platzierung hoffen.

Der 25-Jährige aus München spielte auf der dritten Runde erneut eine 68 und schob sich mit insgesamt 205 Schlägen vor der Abschlussrunde auf den geteilten 15. Platz vor. Sven Strüver aus Hamburg war am Cut gescheitert.

Seine Führung bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier verteidigte der Engländer Robert Rock, der mit insgesamt 200 Schlägen zwei Schläge Vorsprung auf ein Verfolger-Sextett um den Schweden Niclas Fasth (202) hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel