Florian Fritsch hat mit Rang 15 beim Europa-Tour-Turnier in Turin seine dritte Top-20-Platzierung in diesem Jahr erreicht.

Der 25-Jährige aus München, der bei den Turnieren in Malaga als Achter und in Agadir als Elfter bereits auf sich aufmerksam gemacht hatte, spielte auf der Schlussrunde eine 69 auf dem Par-72-Kurs und landete mit insgesamt 274 Schlägen auf den geteilten 15. Platz.

Sven Strüver aus Hamburg war am Cut gescheitert.

Den Sieg bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier sicherte sich der Engländer Robert Rock, der mit insgesamt 267 Schlägen einen Start-Ziel-Sieg feierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel