Martin Kaymer bleibt nach seinem geteilten zwölften Platz bei der British Open im englischen Sandwich mit 7,38 Durchschnittspunkten Dritter der Weltrangliste.

Der 26-Jährige aus Mettmann hat allerdings auf das Spitzenduo Luke Donald (9,64) und Lee Westwood (8,48) Boden gut gemacht, nachdem die beiden Engländer beim dritten Major-Turnier des Jahres bereits am Cut gescheitert waren.

Der frisch gekürte Open-Sieger Darren Clarke machte indes einen großen Sprung nach vorne. Nach dem ersten Major-Triumph seiner Karriere verbesserte sich der Nordire um 81 Plätze auf den 30. Platz (3,38).

Der zurzeit verletzte Superstar Tiger Woods setzt seine Talfahrt dagegen weiter fort. Nach seinem Verzicht auf die 140. British Open rutschte der 14-malige Major-Gewinner vom 19. auf den 20. Platz ab (3,78).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel