Sandra Gal ist beim Turnier der europäischen Damen-Tour im französischen Evian-les-Bains am zweiten Tag zurückgefallen, hat aber sicher den Cut geschafft. Die Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Kurs eine 74 und rutschte im Klassement mit insgesamt 144 Schlägen auf den 54. Platz zurück.

Gals Rückstand zur Spitze beträgt bereits neun Schläge. Ganz oben auf dem Scoreboard stand bei Halbzeit der mit 2,437 Millionen Euro dotierten Konkurrenz die Japanerin Miki Saiki mit 135 Schlägen (68+67). Dahinter rangierten fünf Spielerinnen mit 136 Schlägen auf Platz zwei.

Das höchstdotierte Europa-Tour-Turnier in Evian-les-Bains wird im kommenden Jahr des Status eines Majors erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel