Der Münchner Florian Fritsch hat mit einer deutlichen Leistungssteigerung am zweiten Tag sicher den Cut beim Europa-Tour-Turnier im schwedischen Stockholm geschafft.

Der 25-Jährige spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69 und verbesserte sich bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit 143 Schlägen vom 69. auf den 29. Platz.

Fritsch, der einzige deutsche Starter in Stockholm, spielte sich damit in seinem 13. Saisonturnier zum achten Mal ins Geld.Souverän in Führung liegt der Schwede Alexander Noren, der nach Runden von 67 und 66 Schlägen drei Schläge Vorsprung auf den zweitplatzierten Inder Shiv Kapur hat.

Dahinter folgt auf Rang drei US-Ryder-Cup-Spieler Bubba Watson mit 138 Schlägen gemeinsam mit dem Südafrikaner Jaco van Zyl. Der Turniersieger kassiert 250.000 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel