Der Münchner Florian Fritsch hat beim Europa-Tour-Turnier in Stockholm vor der Schlussrunde die Top 20 im Visier.

Der 25-Jährige wiederholte auf dem Par-72-Kurs seine 69 vom Vortag und rückte mit insgesamt 212 Schlägen um sieben Plätze auf Rang 22 vor.

Fritsch, der bei der 1,5-Millionen-Euro-Veranstaltung einziger deutscher Teilnehmer ist, stand allerdings klar im Schatten des einheimischen Spitzenreiters Alexander Noren.

Der Lokalmatador verbesserte mit einer sensationellen 63er-Runde den Platzrekord um zwei Schläge und hat auf dem Weg zu seinem zweiten Saisonsieg vor dem letzten Durchgang bei 196 Schlägen einen uneinholbar erscheinenden Vorsprung von elf Schlägen auf den zweitplatzierten US-Ryder-Cup-Spieler Bubba Watson.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel