Marcel Siem hat einen glänzenden Start in die Irish Open erwischt. Der Ratinger spielte zum Auftakt eine starke 66er Runde und liegt auf dem geteilten dritten Platz.

Die Führung bei dem Traditionsturnier in Killarney übernahm der Inder Jeev Milkha Singh, der auf dem Par-71-Kurs nur 63 Schläge benötigte.

Siem lag nach fünf Birdies an den ersten neun Löchern sogar in Führung, musste später aber dem 39 Jahre alten Inder und dem Franzosen Alexandre Kaleka (65 Schläge) den Vortritt lassen.

Noch vor drei Wochen war Siem bei den Scottish Open wegen eines verstauchten Handgelenks ausgestiegen.

Der Münchner Florian Fritsch spielte bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung eine Par-Runde und hat gute Chancen, ebenfalls den Cut zu überstehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel