Marcel Siem hat am Schlusstag der Irish Open in Killarney eine Top-Platzierung verspielt. Der 31-Jährige aus Ratingen spielte auf dem Par-71-Kurs nur eine 73er-Runde und fiel mit insgesamt 278 Schlägen vom fünften auf den geteilten 17. Platz zurück.

Nach zwei Runden hatte Siem bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung noch in Führung gelegen.

Der Münchner Florian Fritsch spielte auf der Schlussrunde ebenfalls eine enttäuschende 73 und kam mit 281 Schlägen auf den geteilten 34. Rang. Den Sieg bei dem Europa-Tour-Turnier sicherte sich der Engländer Simon Dyson mit 269 Schlägen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel