Profigolferin Sandra Gal hat einen guten Start in das US-Turnier in North Plains erwischt.

Die Düsseldorferin spielte auf dem schwierigen Par-71-Kurs eine 72er-Runde und liegt nach dem ersten Tag auf dem geteilten 26. Platz. Gals Rückstand auf die Spitze beträgt allerdings bereits sieben Schläge.

Die Führung nach Runde eins übernahm die Südkoreanerin Choi Na Yeon. Der Weltranglisten-Fünften gelang eine starke 65, wobei ein Doppel-Bogey am 18. Loch ein noch besseres Ergebnis verhinderte. Mit zwei Schlägen Rückstand belegt Landsfrau Grace Park den zweiten Rang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel