Sandra Gal aus Düsseldorf ist bei der Canadian Open in Mirabel in der Provinz Quebec am Cut gescheitert.

Die 42. der Weltrangliste verfehlte die Qualifikation für die beiden Schlussrunden mit 145 Schlägen (72+73) um zwei Schläge.

Gemeinsame Spitzenreiterinnen sind mit jeweils 133 Schlägen die Weltranglistensiebte Ai Miyazato (Japan) und Angela Stanford (USA).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel